Bloggerei DAS Blogverzeichnis

Bloggerei DAS Blogverzeichnis

Bloggerei – DAS Blogverzeichnis

 

Bloggerei DAS BlogverzeichnisIhr Lieben,- besonders die Winterdienstleister unter euch, seid sicher nicht umsonst auf dieser Website. Ihr verfolgt das Ziel euer Winterdienst Unternehmen bekannter zu machen, um auf diesem Wege auch die Popularität eurer Website zu stärken. Betreibt ihr darüber hinaus auch einen Blog,- umso besser, denn für euch habe ich einen weiteren Tipp aus der Reihe „Gemeinsam stark„.

 

Hier stelle ich euch immer wieder mal hilfreiche Websites vor, die ihr dazu nutzen könnt, euer Onlineangebot zu promoten. Heute möchte ich euch das Blogverzeichnis „Bloggerei“ vorstellen. Der Name verrät es schon,- Bloggerei ist ein Verzeichnis, welches eine Reihe interessanter Blogs beherbergt. Hier werden, wie in einem Verzeichnis üblich, Blogs in Kategorien eingeteilt/katalogisiert, was einem das Auffinden eines Blog nach Interesse erleichtern soll.

Dabei wird nahezu jedes Themengebiet berücksichtigt,- im Fall Winterdienst Magdeburg wählte ich die Kategorie „Stadtblogs“ was wohl am naheliegendsten erschien. Für den euren sehr wahrscheinlich unter Firmenblogs.

 

Die Anmeldung eures Firmenblogs

Bloggerei Blogverzeichnis - die KategorienDie gute Nachricht vorweg,- Bloggerei ist kostenlos zu nutzen. Zwar erfordert eine Aufnahme im Blogverzeichnis einen Backlink in Form eines Publicon. Dieses ist zwingend erforderlich, um Besucherzahlen zu erfassen und am internen Ranking teilnehmen zu können. Doch dazu später mehr. Natürlich machen die Betreiber im Anmeldevorgang gleich vorweg klar, welche Inhalte gestattet sind und welche nicht. Und das ist auch gut so.

Euer Firmenblog wird natürlich immer willkommen sein, sofern nicht gegen die Aufnahmebestimmungen verstossen wird. Nun füllt ihr also schnell aus, worum es sich bei den Inhalten eures Blogs handelt, gebt noch wenige Daten zur Person ein, bestätigt das ReCaptcha und seid nun bereit die Anmeldung abzusenden. Das gestaltet sich weder als schwer, noch als langwierig.

 

Warum das alles,- was du davon hast

Um es abzukürzen,- Besucher. Echte Besucher, und zwar richtet sich das danach, wie aktiv du deinen Blog gestaltest. Je mehr du in die Tasten haust, umso mehr wird dein Blog in der internen Liste der jeweiligen Kategorie gepusht. In unserem Beispiel wird das also wieder die Kategorie „Firmenblogs“ sein. Du erhältst einen dofollow Link von deiner Blog Detailseite und reichlich nofollow Links für deine Beiträge, welche aus deinem Feed importiert werden.

Ungeachtet dessen, also ob dofollow, oder nofollow – hier stehen die Besucher im Vordergrund. Und diese kommen reichlich. Das sollte Grund genug sein für dich, der du ja genau das suchst. Aufmerksamkeit für deine Winterdienstleistungen. Weiter erhältst du öffentlich einsehbare Statistiken in Form eines Diagramms und weißt sofort, wie gut deine Blogbeiträge ankommen.

 

Mein Fazit

Ich nutze Bloggerei gerne, habe auch kein Problem damit wieder etwas zurückzugeben, wenn man das Einbinden des Icons bedenkt. Es ist immer ein geben und nehmen. Bloggerei kenne ich noch aus früheren Zeiten und das es diesen Dienst noch immer gibt und auch gepflegt wird, spricht eigentlich auch schon für sich. Sicher wird es den einen oder anderen geben unter euch, der Bloggerei noch nicht kennt und es würde mich freuen, wenn ich genau dir mit dieser Empfehlung weiter helfen konnte.

Bloggerei jetzt besuchen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.